Tierarztpraxis Weisserhof

 

Der Weisserhof ist Teil des Höfe- und Mühlenwanderwegs in Königsfeld. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er 1491 als "Schumachers-Lehen". Zum  Anwesen gehörten neben Wohnhaus und Scheune ein Speicher, ein kleineres  Haus an der Kälberhalde und eine Hausmahlmühle im Glasbachtal, die  sogenannte Weisser-Mühle. Der Hof zählte damals zu den größten der  Gemeinde und wurde 1735 noch erweitert.

Im 19. Jahrhundert  verkleinerte sich seine Nutzfläche durch Abtrennung der beiden  Weisserhöfe südlich des Anwesens wesentlich. Seit 13 Generationen ist  der Hof im Besitz der Familie Weisser, von denen drei Stabsvögte  beziehungsweise Bürgermeister waren.

Stein mit Logo_crop